pop up description layer

Deutsche Literatur und Weltliteratur
Links aus der Literaturspektrum-Datenbank

Auswahl: Jubiläen und Gedenktage 2016

Auswahl ändern:
Autorensuche Land Zeitraum Sprache Geburtstage Kalenderblätter
Jubiläen 2016 Jubiläen 2017 Jubiläen 2018
Zeitfenster

Suche in der Linkdatenbank:

Autorenübersicht


Runde Geburtstage 2016

Halid Ziya Usakligil 150. Geburtstag

Ilma Rakusa 70. Geburtstag am 2.1.

Jack London 140. Geburtstag am 12.1.

Franz Grillparzer 225. Geburtstag am 15.1.

E. T. A. Hoffmann 240. Geburtstag am 24.1.

Ilja Ehrenburg 125. Geburtstag am 27.1.

Romain Rolland 150. Geburtstag am 29.1.

Wilhelm Grimm 230. Geburtstag am 24.2.

Siegfried Lenz 90. Geburtstag am 17.3.

Mario Vargas Llosa 80. Geburtstag am 28.3.

Samuel Beckett 110. Geburtstag am 13.4.

Gottfried Benn 130. Geburtstag am 2.5.

Henryk Sienkiewicz 170. Geburtstag am 5.5.

L. Frank Baum 160. Geburtstag am 15.5.

Allen Ginsberg 90. Geburtstag am 3.6.

Monika Maron 75. Geburtstag am 3.6.

Wolfgang Koeppen 110. Geburtstag am 23.6.

Ingeborg Bachmann 90. Geburtstag am 25.6.

Natalia Ginzburg 100. Geburtstag am 14.7.

George Bernard Shaw 160. Geburtstag am 26.7.

Per Wahlöö 90. Geburtstag am 5.8.

Birgit Vanderbeke 60. Geburtstag am 8.8.

Hilda Doolittle 130. Geburtstag am 10.9.

Roald Dahl 100. Geburtstag am 13.9.

Karl Philipp Moritz 260. Geburtstag am 15.9.

Herbert George Wells 150. Geburtstag am 21.9.

F. Scott Fitzgerald 120. Geburtstag am 24.9.

Andreas Gryphius 400. Geburtstag am 2.10.

Eugenio Montale 120. Geburtstag am 12.10.

Elfriede Jelinek 70. Geburtstag am 20.10.

August von Platen 220. Geburtstag am 24.10.

Erasmus von Rotterdam 550. Geburtstag am 28.10.

Hermann Broch 130. Geburtstag am 1.11.

Günter de Bruyn 90. Geburtstag am 1.11.

Peter Weiss 100. Geburtstag am 8.11.

Klaus Mann 110. Geburtstag am 18.11.

Nelly Sachs 125. Geburtstag am 10.12.

Carl Zuckmayer 120. Geburtstag am 27.12.
Runde Todestage 2016

Paul Verlaine 120. Todestag am 8.1.

Agatha Christie 40. Todestag am 12.1.

James Joyce 75. Todestag am 13.1.

Rudyard Kipling 80. Todestag am 18.1.

Hans Sachs 440. Todestag am 19.1.

Friedrich Rückert 150. Todestag am 31.1.

Rubén Darío 100. Todestag am 6.2.

Heinrich Heine 160. Todestag am 17.2.

Umberto Eco Todestag am 19.2.

Marie von Ebner-Eschenbach 100. Todestag am 12.3.

Wolfgang Koeppen 20. Todestag am 15.3.

Ferdinand Freiligrath 140. Todestag am 18.3.

Stanislaw Lem 10. Todestag am 27.3.

Virginia Woolf 75. Todestag am 28.3.

Imre Kertész Todestag am 31.3.

Graham Greene 25. Todestag am 3.4.

Max Frisch 25. Todestag am 4.4.

Alexander Kielland 110. Todestag am 6.4.

Simone de Beauvoir 30. Todestag am 14.4.

Miguel de Cervantes 400. Todestag am 23.4.

William Shakespeare 400. Todestag am 23.4.

Eugen Roth 40. Todestag am 28.4.

Stanislaw Jerzy Lec 50. Todestag am 7.5.

Henrik Ibsen 110. Todestag am 23.5.

Gerhart Hauptmann 70. Todestag am 6.6.

George Sand 140. Todestag am 8.6.

Karl Kraus 80. Todestag am 12.6.

Jorge Luis Borges 30. Todestag am 14.6.

Maxim Gorki 80. Todestag am 18.6.

Robert Gernhardt 10. Todestag am 30.6.

Harriet Beecher Stowe 120. Todestag am 1.7.

Gottfried Benn 60. Todestag am 7.7.

Erasmus von Rotterdam 480. Todestag am 12.7.

Hubert Lampo 10. Todestag am 12.7.

Michail Lermontow 175. Todestag am 27.7.

Rabindranath Tagore 75. Todestag am 7.8.

Herbert George Wells 70. Todestag am 13.8.

Bertolt Brecht 60. Todestag am 14.8.

Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen 340. Todestag am 17.8.

Federico García Lorca 80. Todestag am 19.8.

Nagib Mahfuz 10. Todestag am 30.8.

Hans Carossa 60. Todestag am 12.9.

Johann Peter Hebel 190. Todestag am 22.9.

Iwan Gontscharow 125. Todestag am 27.9.

Herman Melville 125. Todestag am 28.9.

Natalia Ginzburg 25. Todestag am 7.10.

Arthur Rimbaud 125. Todestag am 10.11.

Henryk Sienkiewicz 100. Todestag am 15.11.

Jack London 100. Todestag am 22.11.

Ehm Welk 50. Todestag am 19.12.

Robert Walser 60. Todestag am 25.12.

Rainer Maria Rilke 90. Todestag am 29.12.





Erasmus von Rotterdam
(1466 - 1536)

550. Geburtstag am 28.10.
480. Todestag am 12.7.


http://de.wikipedia.org/wiki/Erasmus_von_Rotterdam
Leben und Werk des Humanisten der Renaissance.

http://www.pohlw.de/literatur/sadl/renaiss/erasmus.htm
Ausführliche Biographie des Erasmus von Rotterdam.

http://www.pinselpark.org/philosophie/e/erasmus/torheit/torheit_01.html
"Das Lob der Torheit" ist im Netz zu lesen auf diesen 24 Seiten. Der ironische, sprachlich geschliffene Text kann in eine Reihe gesetzt werden mit den Werken der klassischen Antike.




Hans Sachs
(1494 - 1576)

440. Todestag am 19.1.


http://www.bing.com/search?q=Hans+Sachs
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Hans Sachs.




Miguel de Cervantes
(1547 - 1616)

400. Todestag am 23.4.


http://gutenberg.spiegel.de/autoren/cervante.htm
Im Projekt Gutenberg: das erste und zweite Buch von Don Quijote.

http://www.klassiker-der-weltliteratur.de/cervantes.htm
Auf dieser Seite erfährt man einiges über Cervantes wie auch über Don Quijote, sein Hauptwerk.




William Shakespeare
(1564 - 1616)

400. Todestag am 23.4.


http://www.william-shakespeare.de/
Hervorragende und sehr umfangreiche Seite über Shakespeare und seine unsterblichen Werke: Biographie, alle Werke im Volltext wahlweise auf deutsch oder englisch! Außerdem seine Sonette, auch Shakespeare-Verfilmungen und und und...

http://www.ub.uni-bielefeld.de/diglib/shakespeare/works/six/
Äußerst bibliophile Version der wichtigsten Dramen Shakespeares: Seite für Seite kann man die digital rekonstruierte Ausgabe aus dem Jahr 1725 (!) anklicken und lesen!

http://de.wikipedia.org/wiki/William_Shakespeare
Umfangreiche Wikipedia-Seite über das Leben und Werk von William Shakespeare.




Andreas Gryphius
(1616 - 1664)

400. Geburtstag am 2.10.


http://gutenberg.spiegel.de/autoren/gryphius.htm
Andreas Gryphius, Dichter des Barock - im Projekt Gutenberg sind seine Dramen, Lustspiele und Sonette zu finden.

http://www.bautz.de/bbkl/g/gryphius_a.shtml
Lexikonartikel zum Leben und Schaffen von Andreas Gryphius.

http://de.wikipedia.org/wiki/Vanitas
Die Vanitas als Kunstmotiv des Barock (Wikipedia-Artikel) mit einem bekannten Sonett von Andreas Gryphius: "Es ist alles eitel".




Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen
(1622 - 1676)

340. Todestag am 17.8.


http://gutenberg.spiegel.de/autoren/grimmels.htm
Grimmelshausen im Projekt Gutenberg: eine gute Biographie, der berühmte Prosaroman "Simplicissimus" und zahlreiche andere Erzählungen!

http://www.oberkirch.de/inhalt/oberkirch/pages/grimmelshausen.html
Sehr ausführliche Biographie von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen mit viel Bildmaterial.




Karl Philipp Moritz
(1756 - 1793)

260. Geburtstag am 15.9.


http://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Philipp_Moritz
Wikipedia-Artikel über Karl Philipp Moritz, den vielseitigen Schriftsteller des Sturm und Drang und der Weimarer Klassik. Mit Anmerkungen zu seinem Roman "Anton Reiser" und zu seiner Schrift "Über die Bildende Nachahmung des Schönen".

http://gutenberg.spiegel.de/autoren/moritz.htm
Karl Philipp Moritz im Projekt Gutenberg - mit Onlinetexten seines Romans "Anton Reiser", seiner Reportage "Reisen eines Deutschen in England im Jahre 1782" sowie weiteren Texten.

http://www.philos-website.de/index_g.htm?autoren/moritz_karl_philipp_g.htm~main2
Karl Philipp Moritz war einer der ersten, der mit "Anton Reiser" einen psychologischen Roman geschrieben hatte. Sein "Magazin für Erfahrungsseelenkunde" war in gewisser Weise ein Vorläufer moderner psychologischer Zeitschriften und ist noch heute eine wichtige Quelle für Psychologen. Die "Philos-Website" bietet Ausschnitte aus diesem Werk.

http://www.sueddeutsche.de/kultur/artikel/706/15691/
"Fakten, kein moralisches Geschwätz": Karl Philipp Moritz - Idealist einer vollkommenen Zeitung. SZ-Serie über die Kultur des Journalismus.




Johann Peter Hebel
(1760 - 1826)

190. Todestag am 22.9.


http://www.bing.com/search?q=Johann+Peter+Hebel
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Johann Peter Hebel.




E. T. A. Hoffmann
(1776 - 1822)

240. Geburtstag am 24.1.


http://gutenberg.spiegel.de/autoren/etahoff.htm
Kurzbiographie von Ernst Theodor Amadeus Hoffmann, viele seiner Werke im Volltext.

http://www.etahg.de/
Seite der E.T.A-Hoffmann-Gesellschaft, Bamberg. Interessante Informationen zu Hoffmann als "Mehrfachkünstler", sowie zu seiner Zeit in Bamberg.

http://www.xlibris.de/Autoren/Hoffmann/Hoffmann.htm
Ausführliche Biographie E.T.A. Hoffmanns, Werkbeschreibung zu "Elixiere des Teufels" und Bibliographie runden diese Seite ab.

http://eta.staatsbibliothek-berlin.de/index.html
Die Seite des E.T.A.-Hoffmann-Archivs der Berliner Staatsbibliothek. Bilder von Hoffmann sind hier genauso katalogisiert wie seine Handschriften, Tonträger seiner Kompositionen sowie Schriften über Leben und Werk.




Wilhelm Grimm
(1786 - 1859)

230. Geburtstag am 24.2.


http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Grimm
Biographie von Wilhelm Grimm bei Wikipedia.

http://gutenberg.spiegel.de/autoren/grimm.htm
Die Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm (Grimms Märchen).

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_W%C3%B6rterbuch
Das Deutsche Wörterbuch von Jakob und Wilhelm Grimm. Beschreibung bei Wikipedia




Friedrich Rückert
(1788 - 1866)

150. Todestag am 31.1.


http://www.bing.com/search?q=Friedrich+Rückert
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Friedrich Rückert.




Franz Grillparzer
(1791 - 1872)

225. Geburtstag am 15.1.


http://www.bing.com/search?q=Franz+Grillparzer
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Franz Grillparzer.




August von Platen
(1796 - 1835)

220. Geburtstag am 24.10.


http://gutenberg.spiegel.de/autoren/platen.htm
Kurzbiographie und umfangreiche Gedichtesammlung August von Platens im Volltext.

http://internettrash.com/users/murnau/platen.htm
Kurzinformationen über von Platen, außerdem kleine Gedichtesammlung.

http://www.ceryx.de/literatur/ls_platen.htm
Sehr ausführliche Biographie von Platens.




Heinrich Heine
(1797 - 1856)

160. Todestag am 17.2.


http://gutenberg.spiegel.de/autoren/heine.htm
Kurzbiographie Heinrich Heines und viele seiner Werke, auch seiner Gedichte im Volltext.

http://www.heinrich-heine-denkmal.de/
Heine-Seite mit Einblicken in Heines Position zu bestimmten Themen, einer Gegenüberstellung der Lebensdaten Heines und der historischen Paralleldaten. Mit Zitaten, Links und Forum.

http://www.xlibris.de/Autoren/Heine/Interpretationen/Atta-Troll.htm
Heinrich Heines "Atta Troll - ein Sommernachtstraum" und "Deutschland. Ein Wintermärchen" werden hier beschrieben. Außerdem gibts eine Biographie und Heines Bibliographie.




George Sand
(1804 - 1876)

140. Todestag am 8.6.


http://www.bing.com/search?q=George+Sand
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach George Sand.




Ferdinand Freiligrath
(1810 - 1876)

140. Todestag am 18.3.


http://gutenberg.spiegel.de/autoren/freiligr.htm
Eine Kurzbiographie von Ferdinand Freiligrath, seine Gedichte und sein "Glaubensbekenntniß" sind hier im Projekt Gutenberg zu lesen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ferdinand_Freiligrath
Wikipedia-Artikel zu Ferdinand Freiligrath, einen der Dichter des Vormärz, der das politische Gedicht in den Mittelpunkt seines Schaffens stellte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Rheinische_Zeitung
Ferdinand Freiligrath schrieb Gedichte für die Neue Rheinische Zeitung (1848/1849), die er zusammen mit Karl Marx und Friedrich Engels herausgab. Wikipedia-Artikel zur Geschichte der Zeitung mit einem Link zum Titelblatt der letzten Ausgabe, die mit einem Abschiedswort von F. Freiligrath beginnt und einem Verweis zur heutigen Onlineversion der "NRhZ".




Harriet Beecher Stowe
(1811 - 1896)

120. Todestag am 1.7.


http://gutenberg.spiegel.de/beecher/onkeltom/toc.htm
Der Roman "Onkel Toms Hütte" von Harriet Beecher Stowe, hier als Onlineausgabe des Projekts Gutenberg.de.

http://de.wikipedia.org/wiki/Harriet_Beecher_Stowe
Kurzer Lexikon-Artikel über die US-amerikanische Schriftstellerin und erklärte Gegnerin der Sklaverei.

http://www.dichterinnen.de/Beecher-Stowe/
Die Lebensumstände von Harriet Beecher-Stowe und der Entschluss, etwas gegen die Negersklaverei zu unternehmen - eine Kurzbiographie von Norgard Kohlhagen.

http://www.harrietbeecherstowecenter.org
The Harriet Beecher Stowe Center Website mit einem englischsprachigen Lebenslauf.




Iwan Gontscharow
(1812 - 1891)

125. Todestag am 27.9.


http://de.wikipedia.org/wiki/Iwan_Gontscharow
Iwan Gontscharow, am 18. Juni 1812 im russischen Simbirsk (heute Uljanowsk) geboren, wurde, während er als Beamter im russischen Staatsdienst arbeitete, zum Schriftsteller eines ergreifenden, einfühlsamen Werkes, das die leidenschaftliche, aber letzendlich unglückliche Liebe zwischen Ilja Iljitsch und der etwas jüngeren Olga Sergejewna zum Thema hat. Mit liebevollem Humor erzählt der Autor vom letzten Lebensjahrzehnt des Adligen Oblomow, der in St. Petersburg mit Dienerschaft wohnt, aus dem Beamtendienst ausgeschieden ist und der kaum aus seinem Bett herauskommt, es sei denn zu gutem Essen. Wie unter einem Vergrößerungsglas präsentiert Gontscharow in Oblomows Traum die einfache dörfliche russische Welt von Oblomowka, dem weit von Petersburg entfernten Herkunftsort des Haupthelden, mit seinen Personen, Geschäften und Speisen, mit seinen Gewohnheiten, seinen Nachlässigkeiten und seinem Aberglauben. Ilja Iljitsch Oblomow, der Gnädige Herr, dessen behütete Kindheit als Gutsbesitzersproß keine Fähigkeit zum Kampf in seiner Seele erzeugt hat, keine Fähigkeit zur Ausdauer, hat dafür einen umso sanfteren, klareren und genügsameren Charakter - eine Schwäche, die von manchem Spitzbuben unter seinen angeblichen Freunden raffiniert ausgenutzt wird. Auf der anderen Seite steht sein echter Freund aus Kindertagen, Andrej Stolz, väterlicherseits Deutscher, ein vielbeschäftigter Geschäftsmann, der aus ganz anderem Holz geschnitzt ist, und der ein ums andere Mal Ilja aus der Not helfen will, meistens aber an der Trägheit Oblomows scheitert. Olga Sergejewna verbindet die beiden Haupthelden. Stolz, ihr Freund und Ratgeber, macht sie mit dem träge dahinsiechenden Ruheständler bekannt, und der schüchterne Oblomow wird für sie zur ersten großen Herausforderung ihres Lebens. Sein einsames Herz fängt sofort Feuer bei Olga, und auch bei ihr selbst zeigen sich die Symptome des Herzwehs, nachdem sie beobachtete, wie sehr sich ihr Objekt der Neugier und der Beschäftigung zum Subjekt einer, wenn auch unbeständigen Leidenschaft entwickelte. Doch Ilja Iljitsch hat zuviel Angst vor dem Gerede der Leute, ist zu träge seiner Verantwortung für sein Gut nachzukommen, wird finanziell betrogen; kurz, er hat Angst vor der Zukunft mit Olga, die diesen unsicheren Weg mit ihm schließlich unter Qualen nicht mehr mitgehen kann. Olga erkrankt und wird gerettet von Stolz. Oblomow erkrankt auch und wird gerettet von einer treusorgenden Haushälterin, die für ihn näht und kocht, ihm jeden Wunsch von den Augen abliest, und die langsam, obwohl es ihr selber unbewußt bleibt, liebende Gefühle für den Gnädigen Herrn entwickelt. So ersteht für Oblomow wieder sein geliebtes Oblomowka im Kleinen, in einem heruntergekommenen Haus auf der Wyborger Seite der Newa.
Weitere Personen dieses kleinen St. Petersburger Kaleidoskops sind der griesgrämige Diener Sachar, die schlaue Köchin Anisja, der betrügerische Iwan Matwejew sowie sein Komplize, der ungehobelte, aber gerissene Tarantjew, der nur am Geld Oblomows interessiert ist. Mit seiner psychologischen Tiefe und Seelendeutung, mit seiner sprachlichen Brillanz und Bilderschau, mit seiner gesellschaftlichen Stellungnahme sowie weisen Einsichten in Liebe, Ehe und Familie ist Gontscharows Roman "Oblomow" ein Meilenstein in der Russischen Literatur.


http://de.wikipedia.org/wiki/Oblomow
Textauszug - über Oblomows Freund, den Deutschrussen Andrej Stolz:
Sie war mit dieser praktischen Erziehung zur Arbeit nicht ganz einverstanden. Sie fürchtete, ihr Sohn würde ein ebensolcher deutscher Bürger werden wie die, von denen sein Vater abstammte. Sie sah die ganze deutsche Nation für einen Haufen von Kleinbürgern an und liebte nicht die Grobheit, Selbständigkeit und den Hochmut, mit denen die deutsche Menge überall ihre durch ein Jahrtausend ausgearbeiteten Bürgerrechte vorzeigte, ebenso wie eine Kuh Hörner trägt, die sie nicht rechtzeitig zu verstecken weiß. Ihrer Ansicht nach gab es in der ganzen deutschen Nation keinen einzigen Gentleman und konnte es auch keinen geben. Sie kannte im deutschen Charakter keine Weichheit, kein Zartgefühl und keine Nachsicht, nichts, was das Leben in besseren Kreisen so angenehm macht, womit man irgendeine Regel umgehen, eine herrschende Sitte aufheben und sich dem allgemeinen Gesetze widersetzen kann. Nein, diese Flegel stürmen auf einen los und berufen sich darauf, was sie einmal abgemacht und was sie sich in den Kopf gesetzt haben, und sind bereit, die Mauer mit dem Kopfe einzurennen, um nur nach ihren Regeln zu handeln.
... Und ihr schwebt für ihren Sohn das Ideal eines Aristokraten vor; obwohl er ein Parvenü, der Abkömmling eines Bürgers ist, ist er doch auch der Sohn einer russischen Edelfrau und ist ein weißer, wunderschön gebauter Knabe, mit so kleinen Händen und Füßen, mit reinem Teint, mit einem klaren, klugen Blicke, wie sie es in reichen, russischen Häusern und auch im Auslande, aber natürlich nicht bei Deutschen, gesehen hat. Und plötzlich sollte er fast selbst Mühlsteine drehen, von den Fabriken und Feldern, ebenso wie sein Vater, voller Fett und Dünger, mit roten, schmutzigen, schwieligen Händen und einem Wolfshunger zurückkehren! Sie schnitt Andrjuscha schnell die Nägel, brannte ihm die Locken, nähte ihm elegante Kragen und Vorhemden, bestellte für ihn in der Stadt Röcke, lehrte ihn, den sinnenden Tönen von Herz zu lauschen, sang ihm von Blumen, von der Poesie des Lebens, flüsterte ihm von einer glänzenden Laufbahn bald eines Kriegers, bald eines Schriftstellers zu, träumte mit ihm von dem hohen Beruf, der manchem zuteil wird ... Und diese ganze Perspektive sollte durch das Klappern des Rechenbrettes, durch das Entziffern der schmierigen Bauernrechnungen, durch den Umgang mit Fabrikarbeitern zerstört werden! Sie begann sogar den Wagen, in dem Andrjuscha in die Stadt fuhr, den Gummimantel, den der Vater ihm geschenkt hatte, und die grünen Handschuhe aus rauhem Leder zu hassen – alle diese groben Attribute eines der Arbeit gewidmeten Lebens. Unglücklicherweise lernte Andrjuscha vorzüglich, und der Vater machte ihn zum Hilfslehrer in seinem kleinen Pensionat. Das wäre noch das wenigste gewesen; aber er setzte ihm, wie einem Handwerksburschen, nach echt deutscher Art ein Gehalt fest: er bekam zehn Rubel monatlich und mußte das durch seine Unterschrift bestätigen.
Tröste dich, gute Mutter, dein Sohn ist auf russischem Boden aufgewachsen – nicht in der Alltagsmenge mit bürgerlichen Kuhhörnern, mit Mühlsteine bewegenden Händen. In der Nähe war Oblomowka. Dort war ein ewiger Feiertag! Dort wurde die Arbeit wie ein Joch von den Schultern abgeschüttelt; dort stand der gnädige Herr nicht beim Morgengrauen auf und ging nicht in die Fabriken an den mit Fett beschmierten Rädern und Federn vorbei.


https://www.weltbild.de/artikel/hoerbuch/oblomow-2-mp3-cds_19302129-1
Den OBLOMOW als Hörbuch, meisterhaft gesprochen von Christian Brückner.




Michail Lermontow
(1814 - 1841)

175. Todestag am 27.7.


http://www.bing.com/search?q=Michail+Lermontow
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Michail Lermontow.




Herman Melville
(1819 - 1891)

125. Todestag am 28.9.


http://de.wikipedia.org/wiki/Herman_Melville
Lebenslauf und literarisches Schaffen von Herman Melville, dem Schöpfer von "Moby Dick".

http://de.wikipedia.org/wiki/Moby_Dick
Der Walfangroman "Moby Dick" von Herman Melville - Wikipedia beschreibt Handlung, Hauptpersonen, Stil und Form sowie die Wirkungsgeschichte des Romans.

http://www.dieterwunderlich.de/Huston_Moby_Dick.htm
Moby-Dick-Verfilmung von 1956 - Dieter Wunderlich beschreibt Handlung und Hintergründe.




Henrik Ibsen
(1828 - 1906)

110. Todestag am 23.5.


http://gutenberg.spiegel.de/autoren/ibsen.htm
Kurzbiographie Henrik Ibsens sowie "Peer Gynt" und "Nora" neben anderen seiner Werke im Volltext.

http://www.reuber-norwegen.de/JotunInfoIbs.html
Biographie Ibsens und Werkgeschichte.




Marie von Ebner-Eschenbach
(1830 - 1916)

100. Todestag am 12.3.


http://gutenberg.spiegel.de/autoren/ebnresch.htm
Kurzbiographie und einige ihrer Werke online beim Projekt Gutenberg.

http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/EbnerEschenbachMarie/
Biographie von Freifrau Ebner-Eschenbach.

http://de.wikiquote.org/wiki/Marie_von_Ebner-Eschenbach
Zahlreiche Zitate und Aphorismen der österreichischen Schriftstellerin finden sich auf dieser Wikiquote-Seite.




Paul Verlaine
(1844 - 1896)

120. Todestag am 8.1.


http://www.bing.com/search?q=Paul+Verlaine
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Paul Verlaine.




Henryk Sienkiewicz
(1846 - 1916)

170. Geburtstag am 5.5.
100. Todestag am 15.11.


http://de.wikipedia.org/wiki/Henryk_Sienkiewicz
Henryk Sienkiewicz ist der erste polnische Literaturnobelpreisträger (1905). Weltberühmt wurde der Schriftsteller durch seinen historischen Roman "Quo Vadis", der sich mit der Christenverfolgung im Römischen Reich beschäftigt und der mehrfach verfilmt wurde.




Alexander Kielland
(1849 - 1906)

110. Todestag am 6.4.


http://www.bing.com/search?q=Alexander+Kielland
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Alexander Kielland.




Arthur Rimbaud
(1854 - 1891)

125. Todestag am 10.11.


http://www.bing.com/search?q=Arthur+Rimbaud
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Arthur Rimbaud.




L. Frank Baum
(1856 - 1919)

160. Geburtstag am 15.5.


http://de.wikipedia.org/wiki/Lyman_Frank_Baum
Kurzbiographie von Lyman Frank Baum. Er schrieb das phantastische Märchen "Der Zauberer von Oz" (1900 erschienen).

http://www.labbe.de/lesekorb/index.asp?themaid=96
"Der Zauberer von Oz" von Lyman Frank Baum. Der gesamte Text auf Deutsch befindet sich auf dieser für Kinder sehr schön gestalteten Seite. Einzelne Kapitel sind anwählbar ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Zauberer_von_Oz
Dorothy und ihr Hündchen Toto werden samt Häuschen von einem schweren Wirbelsturm von Kansas in das Zauberhafte Land Oz getragen. Dort angekommen lernt sie die Vogelscheuche, den Blechmann und den feigen Löwen kennen, die ihre Freunde werden und mit denen sie viele Abenteuer besteht. Der Zauberer der Smaragdenstadt, den sie um Rat bitten, schickt die bunte Truppe zur Bösen Hexe des Westens, die sie mit einer Horde wilder Wölfe, einem Schwarm Bienen und geflügelten Affen empfängt. Die Hexe verträgt jedoch kein Wasser, so sind die Freunde wieder frei und nun selber die Gebieter der geflügelten Affen ...




George Bernard Shaw
(1856 - 1950)

160. Geburtstag am 26.7.


http://de.wikipedia.org/wiki/George_Bernard_Shaw
Kurzbiographie des irischen Dramatikers George Bernard Shaw, dem Träger des Literaturnobelspreises von 1925 - mit einer Reihe von Zitaten des Autors.

http://www.dieterwunderlich.de/Shaw_Pygmalion.htm
Der Sprachprofessor Henry Higgins bringt (nach einer Wette) dem Blumenmädchen Eliza Doolittle das vornehme Sprechen bei, um ihre gesellschaftliche Stellung zu erhöhen. George Bernard Shaw verarbeitet in der Komödie "Pygmalion" einen antiken griechischen Stoff und bettet ihn in englische Verhältnisse ein. Basierend auf dieser Geschichte entstand 1956 der Musical-Welterfolg "My Fair Lady". Kurze Inhaltsangabe mit Kommentar von Dieter Wunderlich.

http://gutenberg.spiegel.de/ovid/metamor/meta104.htm
Pygmalion - aus den Metamorphosen des Ovid. Onlinetext im Projekt Gutenberg.




Rabindranath Tagore
(1861 - 1941)

75. Todestag am 7.8.


http://de.wikipedia.org/wiki/Rabindranath_Tagore
Rabindranath Tagore, der in Kalkutta geborene bengalische Dichter, Philosoph und Musiker, erhielt 1913 als erster asiatischer Schriftsteller den Nobelpreis für Literatur. Umfangreicher Wikipedia-Artikel über sein Leben und Schaffen mit vielen weiterführenden Links.

http://www.amazon.de/Gitanjali-Opfergesang-Rabindranath-Tagore/dp/3831137218
Rabindranath Tagores Meisterwerk "Gitanjali" (Sangesopfer) in einer deutschsprachigen Print-on-Demand-Ausgabe, einsehbar bei Amazon. Die vom Autor selbst in Englische übertragene Version seiner 103 Gedichte kann übrigens bei WIKISOURCE in voller Länge abgerufen werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Jana_Gana_Mana
Jana Gana Mana - die Nationalhymne von Indien, besteht aus den ersten fünf Strophen eines Gedichts von Rabindranath Tagore. Text auf Bengali und Deutsch. Übrigens, der Text von "Amar Sonar Bangla" (Mein goldenes Bengalen), der Nationalhymne von Bangladesch, stammt auch von Rabindranath Tagore.




Gerhart Hauptmann
(1862 - 1946)

70. Todestag am 6.6.


http://de.wikipedia.org/wiki/Gerhart_Hauptmann
Kurzer Abriss über das Leben von Gerhart Hauptmann und seine literarischen Werke, zu welchen z.B. "Die Ratten", "Die Weber" und "Der Biberpelz" zählen.

http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/HauptmannGerhart/
Tabellarischer Lebenslauf von Gerhart Hauptmann beim LEMO, mit Links zu Inhaltsbeschreibungen einzelner Werke.

http://www.gerhart-hauptmann.org/
Sehr gute Seite über die Gerhart-Hauptmann-Gedenkstätten mit ausführlicher Biographie, Bibliographie und einer Liste von Sekundärliteratur.




Rudyard Kipling
(1865 - 1936)

80. Todestag am 18.1.


http://www.bing.com/search?q=Rudyard+Kipling
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Rudyard Kipling.




Halid Ziya Usakligil
(1866 - 1945)

150. Geburtstag


http://de.wikipedia.org/wiki/Halit_Ziya_U%C5%9Fakl%C4%B1gil
Halid Ziya Usakligil gilt in der Türkei als erster Schriftsteller, der in einem westlichem Stil schrieb. Ab 1886 publizierte er seine ersten Romane und Kurzgeschichten. Eng angelehnt an die Literatur der Französischen Republik, ist sein Werk "Ask-i memnu" (Verbotene Liebe, 1900), das somit noch vor Thomas Manns "Buddenbrocks" erschien. Durch die Annäherung zum Naturalismus bringt Halid Ziya bedeutende Neuerungen in die Türkische Literatur seiner Zeit.




Romain Rolland
(1866 - 1944)

150. Geburtstag am 29.1.


http://www.bing.com/search?q=Romain+Rolland
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Romain Rolland.




Herbert George Wells
(1866 - 1946)

150. Geburtstag am 21.9.
70. Todestag am 13.8.


http://www.epilog.de/Person/W/Wej_Wen/Wells_Herbert_George_1866.htm
Ausführliche Biographie und Werkbeschreibungen von H. G. Wells. Zu einigen Werken (darunter "Die Zeitmaschine", "Die Insel des Dr. Moreau" und "Der Krieg der Welten"), teilweise auch zu deren Verfilmungen gibt es Extra-Links mit Handlungsbeschreibungen und Kritiken!

http://de.wikipedia.org/wiki/H._G._Wells
Wikipedia-Artikel über H. G. Wells mit einer umfangreichen Werkeübersicht.




Rubén Darío
(1867 - 1916)

100. Todestag am 6.2.


http://www.bing.com/search?q=Rubén+Darío
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Rubén Darío.




Maxim Gorki
(1868 - 1936)

80. Todestag am 18.6.


http://de.wikipedia.org/wiki/Maxim_Gorki
Lebensstationen von Maxim Gorki (eig. Alexei Maximowitsch Peschkow) bei Wikipedia. Bekannte Werke des russischen Schriftstellers sind z.B. das Theaterstück "Nachtasyl" und der Roman "Die Mutter", der zum Klassiker des "Sozialistischen Realismus" in der Sowjetunion wurde.

http://www.litera.ru/stixiya/authors/gorkij.html
Gedichte von Maxim Gorki auf Russisch. Eine russische Poesie-Seite auf der auch eine Vielzahl weiterer russischer Autoren vertreten ist.

http://www.versalia.de/bio_detail.php?nr=29&schriftsteller=Gorki,%20Maxim
Kurzbiographie von Maxim Gorki, ein Textauszug, eine Werksübersicht und Links zu Rezensionen einiger Gorki-Werke, darunter "Die Mutter" - zu finden in diesem Literaturportal.




Karl Kraus
(1874 - 1936)

80. Todestag am 12.6.


http://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Kraus
Umfangreicher Wikipedia-Artikel zu Karl Kraus, dem bedeutenden österreichischen Publizisten, Satiriker und Lyriker, Sprach- und Kulturkritiker des beginnenden 20. Jahrhunderts, dem Herausgeber und fast alleinigem Autor der Zeitschrift "Die Fackel".

http://www.bautz.de/bbkl/k/kraus_k.shtml
Sehr guter und ausführlicher Lexikonartikel über Karl Kraus. Außerdem eine Werksübersicht und eine Liste mit Sekundärliteratur.

http://www.karl-kraus.net/
Karl Kraus: Wiener Stätten - ein dokumentierter Lebenslauf.

http://www.dieterwunderlich.de/Kraus_menschheit.htm
Ausführliche Beschreibung des Dramas "Die letzten Tage der Menschheit" von Karl Kraus (zuerst erschienen in der "Fackel", Wien 1918/19), einer monumentalen Satire, einer Gesellschaftskritik Österreichs und Deutschlands in der Zeit des Ersten Weltkrieges.

http://corpus1.aac.ac.at/fackel/
Die komplette digitalisierte "Fackel" von Karl Kraus. Die Österreichische Akademie der Wissenschaft hat die zwischen 1899 und 1936 erschienenen 917 "Fackel"-Ausgaben komplett ins Netz gestellt, für jedermann nachschlagbar - nach einer kostenfreien Anmeldung. Das Werk ist jetzt - 70 Jahre nach dem Tod des Autors - gemeinfrei geworden.




Rainer Maria Rilke
(1875 - 1926)

90. Todestag am 29.12.


http://gutenberg.spiegel.de/autoren/rilke.htm
Kurzbiographie Rilkes, eine Vielzahl seiner Gedichte und eine Reihe seiner Erzählungen im Volltext.

http://www.rilke.de/
Sehr umfangreiche Rilke-Seite mit ausführlicher Biographie, seinem gesamten Werk in Volltext, eine Auswahl seines Briefwechsels usw.

http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/RilkeRainerMaria/
Übersichtliche Biographie Rainer Maria Rilkes.




Jack London
(1876 - 1916)

140. Geburtstag am 12.1.
100. Todestag am 22.11.


http://gutenberg.spiegel.de/autoren/london.htm
Kurzbiographie von Jack London und einige seiner Werke in deutscher Übersetzung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Jack_London
Kurzbiographie Jack Londons, eine Übersicht seiner Werke, eine Filmografie (u.a. mit dem deutschen TV-Mehrteiler "Der Seewolf" von 1972), eine Literaturübersicht und Links ins www.

http://london.sonoma.edu/
The Jack London Collection (Sonoma State University) - eine umfangreiche Seite zu Leben und Werk des amerikanischen Autors, mit englischsprachigen Originaltexten und Dokumenten.




Robert Walser
(1878 - 1956)

60. Todestag am 25.12.


http://www.bing.com/search?q=Robert+Walser
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Robert Walser.




Hans Carossa
(1878 - 1956)

60. Todestag am 12.9.


http://www.bing.com/search?q=Hans+Carossa
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Hans Carossa.




Virginia Woolf
(1882 - 1941)

75. Todestag am 28.3.


http://de.wikipedia.org/wiki/Virginia_Woolf
Wikipedia-Artikel zu Leben und Werk von Virginia Woolf.

http://www.smith.edu/garden/exhibits/vwexhibit/VWmonkshouse.html
Fotos von "Monk's House", dem letzten Wohnsitz Virginia Woolfs.

http://www.online-literature.com/virginia_woolf/
Biographie Woolfs neben einigen ihrer Werke im englischen Volltext, darunter auch "The Voyage out".




James Joyce
(1882 - 1941)

75. Todestag am 13.1.


http://www.themodernword.com/joyce/index.html
Eine wunderbare Seite über James Joyce, sein Leben, seine Veröffentlichungen, Rezensionen, Kritik, Bildmaterial u.v. mehr, Englischsprachig.

http://de.wikipedia.org/wiki/James_Joyce
Ein kurzer Abriss über Leben und Werk von James Joyce. Seine berühmtesten Romane sind "Ulysses" und "Finnegans Wake". Letzteren kann man in gewissem Sinne mit Arno Schmidts "Zettels Traum" vergleichen.




Ehm Welk
(1884 - 1966)

50. Todestag am 19.12.


http://www.bing.com/search?q=Ehm+Welk
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Ehm Welk.




Gottfried Benn
(1886 - 1956)

130. Geburtstag am 2.5.
60. Todestag am 7.7.


http://de.wikipedia.org/wiki/Gottfried_Benn
Dieser Wikipedia-Artikel beleuchtet Leben und Werk von Gottfried Benn, der zugleich Arzt und bedeutender Dichter der Moderne war.

http://www.kassiber.de/benn.htm
Ausführliche Benn-Biographie. Auf dieser Seite sind auch Gedichte des Autors zu finden.

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/0,1518,412634,00.html
Gottfried Benn - eine Analyse zum 50. Todestag des Dichters.




Hilda Doolittle
(1886 - 1961)

130. Geburtstag am 10.9.


http://www.bing.com/search?q=Hilda+Doolittle
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Hilda Doolittle.




Hermann Broch
(1886 - 1951)

130. Geburtstag am 1.11.


http://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Broch
Biografisches über Hermann Broch und sein Literaturschaffen. Brochs Hauptwerk ist "Der Tod des Vergil".




Agatha Christie
(1890 - 1976)

40. Todestag am 12.1.


http://de.wikipedia.org/wiki/Agatha_Christie
Agatha Christie, britische Schriftstellerin, wurde vor allem bekannt und berühmt durch ihre Kriminalromane. Die Bücher der Hercule-Poirot- und Miss-Marple-Reihe wurden mehrfach verfilmt, so z.B. "Mord im Orientexpress", "Mord im Spiegel" oder "16 Uhr 50 ab Paddington" (Originaltitel des Films: "Murder she said"). Dieser Wikipedia-Artikel beschreibt die Lebensstationen von Agatha Christie und zeigt eine Übersicht ihrer Werke, darunter auch Kurzgeschichten, Lyriksammlungen, Liebesromane und Bühnenstücke.

http://www.krimi-couch.de/krimis/agatha-christie.html
Agatha Christie auf der KRIMI-COUCH mit einem Lebenslauf und einer Übersicht ihrer bekanntesten Bücher, die von Lesern bewertet werden können.

http://www.dieterwunderlich.de/Agatha_Christie.htm
Ein biographischer Artikel zu Agatha Christie mit einer kleinen Auswahl ihrer wichtigsten Werke, darunter auch die Kurzgeschichte "Zeugin der Anklage" (1957 von Billy Wilder verfilmt mit Marlene Dietrich in der Hauptrolle) und das Bühnenstück "Die Mausefalle".




Ilja Ehrenburg
(1891 - 1967)

125. Geburtstag am 27.1.


http://de.wikipedia.org/wiki/Ilja_Grigorjewitsch_Ehrenburg
Umfangreicher und detaillierter Wikipedia-Artikel über den russisch-sowjetischen Schriftsteller Ilja Ehrenburg. Sein Roman "Tauwetter" gab einer ganzen Geschichtsperiode nach Stalins Tod den Namen.




Nelly Sachs
(1891 - 1970)

125. Geburtstag am 10.12.


http://www.bing.com/search?q=Nelly+Sachs
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Nelly Sachs.




Eugen Roth
(1895 - 1976)

40. Todestag am 28.4.


http://www.google.de/search?q=Eugen+Roth
Eugen Roth ist vor allem bekannt geworden durch seine humoristische Dichtung "Ein Mensch". Suchen Sie nach dem Münchner Schriftsteller bei Google!




F. Scott Fitzgerald
(1896 - 1940)

120. Geburtstag am 24.9.


http://www.bing.com/search?q=F.+Scott+Fitzgerald
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach F. Scott Fitzgerald.




Eugenio Montale
(1896 - 1981)

120. Geburtstag am 12.10.


http://www.bing.com/search?q=Eugenio+Montale
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Eugenio Montale.




Carl Zuckmayer
(1896 - 1977)

120. Geburtstag am 27.12.


http://www.bing.com/search?q=Carl+Zuckmayer
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Carl Zuckmayer.




Bertolt Brecht
(1898 - 1956)

60. Todestag am 14.8.


http://de.wikipedia.org/wiki/Bertolt_Brecht
Ausführliche Biographie von Bertolt Brecht, dem bedeutendsten deutschen Dramatiker und Lyriker des 20. Jahrhunderts.

http://www.suhrkamp.de/autoren/autor.cfm?id=568
Biographie von Brecht bei Suhrkamp, mit einer Übersicht der erhältlichen Werke.

http://www.lfbrecht.de/index.htm
Literaturforum im Brecht-Haus (Berlin-Mitte).

http://www2.augsburg.de/index.php?id=2905
Das Brechthaus in Augsburg - Gedenkstätte für Bertolt Brecht in seiner Geburtsstadt, auch mit ausführlichem Lebenslauf und Bildmaterial.

http://www.dhm.de/lemo/html/weimar/kunst/dreigroschen/
Bertolt Brecht und Kurt Weill: Die Dreigroschenoper. Mit Ton-Dokumenten der "Moritat von Mackie Messer" (gesungen von Wolfgang Neuss) und der "Seeräuber-Jenny" (gesungen von Lotte Lenya).




Federico García Lorca
(1898 - 1936)

80. Todestag am 19.8.


http://de.wikipedia.org/wiki/Federico_Garc%C3%ADa_Lorca
Kurzer Wikipedia-Artikel über Federico García Lorca, einen der bedeutendsten spanischen Autoren des 20. Jahrhunderts. Mit weiterführenden Links zu spanischsprachigen Seiten mit Fotos und Biographien von Garcia Lorca.

http://www.cpw-online.de/lemmata/garcia_lorca_federico.htm
CPW beschäftigt sich in diesem biographischen Artikel vor allem mit Federico García Lorca als Lyriker und Dramatiker.

http://www.perlentaucher.de/autoren/4913/Federico_Garcia_Lorca.html
Rezensionen des PERLENTAUCHER zu einigen Gedichtbänden des spanischen Lyrikers.

http://www.fh-augsburg.de/~harsch/hispanica/Cronologia/siglo20/Lorca/lor_intr.html
Einige Werke von Federico García Lorca auf Spanisch in der Bibliotheca Augustana.




Jorge Luis Borges
(1899 - 1986)

30. Todestag am 14.6.


http://www.bing.com/search?q=Jorge+Luis+Borges
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Jorge Luis Borges.




Graham Greene
(1904 - 1991)

25. Todestag am 3.4.


http://www.bing.com/search?q=Graham+Greene
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Graham Greene.




Samuel Beckett
(1906 - 1989)

110. Geburtstag am 13.4.


http://www.ua.ac.be/beckett/
Umfassende Seite der Universität Antwerpen über Samuel Beckett, englischsprachig.

http://de.wikipedia.org/wiki/Samuel_Beckett
Wikipedia beschreibt Leben und Werk von Samuel Beckett. Für sein Drama "Warten auf Godot" erhielt er 1969 den Nobelpreis für Literatur.

http://www.frankreich-experte.de/fr/6/lit/beckett.html
Informativer Kurz-Lebenslauf von Samuel Beckett, der sein Stück "Warten auf Godot" zuerst auf französisch schrieb (En attendant Godot, Paris 1948).




Wolfgang Koeppen
(1906 - 1996)

110. Geburtstag am 23.6.
20. Todestag am 15.3.


http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Koeppen
Wolfgang Koeppen war einer der bedeutendsten Schriftsteller der deutschen Nachkriegszeit. Sein Hauptwerk ist die "Trilogie des Scheiterns" ("Tauben im Gras", "Das Treibhaus" und "Tod in Rom"), welche Anfang der 1950er Jahre entstand.

http://www.dieterwunderlich.de/Koeppen_tauben.htm
Wolfgang Koeppens Romantrilogie, eines der bedeutendsten Werke der Nachkriegsliteratur, beschreibt hier in Inhalt und Form Dieter Wunderlich. Mit einer Kurzbiographie.

http://www.zeit.de/2006/08/I__61__37_Ranicki_Koeppen
Der Fall Koeppen - Marcel Reich Ranicki 1961 in der ZEIT über das Schicksal eines außerordentlichen Schriftstellers. Die bundesrepublikanische Literaturkritik der 1950er Jahre konnte oder wollte Koeppens Werk nicht anerkennen.

http://www.welt.de/data/2006/06/17/918390.html
"Er war der Modernste" - zum 100. Geburtstag: Ein Gespräch mit Marcel Reich-Ranicki über Wolfgang Koeppen in der WELT.




Klaus Mann
(1906 - 1949)

110. Geburtstag am 18.11.


http://www.bing.com/search?q=Klaus+Mann
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Klaus Mann.




Simone de Beauvoir
(1908 - 1986)

30. Todestag am 14.4.


http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/BeauvoirSimoneDe/
Lebensstationen der Schriftstellerin und Philosophin Simone de Beauvoir. Ihr Werk "Das andere Geschlecht" war ein Meilenstein der Frauenbewegung nach dem Zweiten Weltkrieg.

http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/specials/78662/
Simone de Beauvoir - ein Portrait von 3sat online.

http://www.dieterwunderlich.de/Beauvoir_geschlecht.htm
Das andere Geschlecht - eine Inhaltsbeschreibung mit Textauszügen.




Stanislaw Jerzy Lec
(1909 - 1966)

50. Todestag am 7.5.


http://www.bing.com/search?q=Stanislaw+Jerzy+Lec
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Stanislaw Jerzy Lec.




Max Frisch
(1911 - 1991)

25. Todestag am 4.4.


http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/FrischMax/
Biographie von Max Frisch, mit Fotos und vielen Details




Nagib Mahfuz
(1911 - 2006)

10. Todestag am 30.8.


http://www.bing.com/search?q=Nagib+Mahfuz
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Nagib Mahfuz.




Natalia Ginzburg
(1916 - 1991)

100. Geburtstag am 14.7.
25. Todestag am 7.10.


http://www.bing.com/search?q=Natalia+Ginzburg
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Natalia Ginzburg.




Roald Dahl
(1916 - 1990)

100. Geburtstag am 13.9.


http://www.bing.com/search?q=Roald+Dahl
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Roald Dahl.




Peter Weiss
(1916 - 1982)

100. Geburtstag am 8.11.


http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Weiss
Der deutsche Schriftsteller Peter Weiss musste 1935 vor den Nationalsozialisten ins Exil fliehen. Seine bekanntesten Werke sind das Theaterstück „Die Ermittlung“ (1965), das sich mit dem unfassbaren Geschehen in Auschwitz beschäftigt, sowie sein Hauptwerk „Die Ästhetik des Widerstands“ (1975).

http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/WeissPeter/
Tabellarischer Lebenslauf von Peter Weiss auf der Seite des Deutschen Historischen Museums.

http://www.xlibris.de/Autoren/Weiss
Bei Xlibris findet sich eine ausführliche Biographie von Peter Weiss sowie Bewertungen und Inhaltsbeschreibungen seiner wichtigsten Werke, darunter die Erzählung „Abschied von den Eltern" und der Roman „Fluchtpunkt", die beide autobiographisch geprägt sind.




Hubert Lampo
(1920 - 2006)

10. Todestag am 12.7.


http://de.wikipedia.org/wiki/Hubert_Lampo
Hubert Lampo, flämischer Schriftsteller, gehörte zu den Hauptvertretern des Magischen Realismus in Belgien. In deutscher Sprache erschienene Werke des Autors, der in seinem Land durch seine Arbeiten als Journalist und Literaturkritiker bekannt wurde, sind z.B. der Roman "Die Ankunft des Joachim Stiller" ("De komst van Joachim Stiller", 1960) und "Artus und der Gral" ("Het Graalboek", 1985). Wikipedia-Seite mit Links zum Autor und seinem Werk.

http://nl.wikipedia.org/wiki/Hubert_Lampo
Wikipedia-Artikel über Hubert Lampo auf Niederländisch, der wesentlich umfangreicher ist als der deutsche, der sämtliche Werke des Autors anführt, seine Auszeichnungen und sich natürlich intensiver mit dem Leben und literarischen Schaffen des Vlaams schrijver auseinandersetzt.




Stanislaw Lem
(1921 - 2006)

10. Todestag am 27.3.


http://de.wikipedia.org/wiki/Stanislaw_Lem
Leben und Werk des polnischen Philosophen und Science-Fiction-Autors. Er schrieb unter anderem "Die Sterntagebücher des Weltraumfahrers Ijon Tichy" und "Solaris".

http://www.lem.pl/
"Solaris" - die Offizielle Stanislaw-Lem-Seite, auf Polnisch und Englisch.

http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/denkmal/aufloesung/73191/
Kurzbeschreibungen von einigen ausgewählten Büchern von Stanislaw Lem.

http://www.tagesspiegel.de/kultur/nachrichten/63252.asp
Artikel des TAGESSPIEGEL zum Tode von Stanislaw Lem.




Siegfried Lenz
(1926 - 2014)

90. Geburtstag am 17.3.


http://de.wikipedia.org/wiki/Siegfried_Lenz
Biographie von Siegfried Lenz, außerdem Bibliographie und Auszeichnungen.

http://www.siegfried-lenz.de/
Die DTV-Seite mit einer Biographie, einem Interview mit und den Werken von Siegfried Lenz.

http://www.dieterwunderlich.de/Lenz_deutschstunde.htm
Inhaltsbeschreibung und Kommentar zur "Deutschstunde" von Siegfried Lenz.

http://www.uni-hamburg.de/PSV/PR/Presse/Unihh/2_01/lenz.html
Universitätsartikel über die Ehrensenatorenwürde für Siegfried Lenz 2001.




Allen Ginsberg
(1926 - 1997)

90. Geburtstag am 3.6.


http://www.bing.com/search?q=Allen+Ginsberg
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Allen Ginsberg.




Ingeborg Bachmann
(1926 - 1973)

90. Geburtstag am 25.6.


http://www.ingeborg-bachmann-forum.de/
Eine der umfangreichsten Literatur-, Material-, Foto- und Linksammlungen über das Werk und die Person Ingeborg Bachmanns im Internet. Sogar Links zu wissenschaftlichen Arbeiten findet man hier.




Per Wahlöö
(1926 - 1975)

90. Geburtstag am 5.8.


http://www.bing.com/search?q=Per+Wahlöö
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Per Wahlöö.




Günter de Bruyn
(*1926)

90. Geburtstag am 1.11.


http://www.bing.com/search?q=Günter+de+Bruyn
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Günter de Bruyn.




Imre Kertész
(1929 - 2016)

Todestag am 31.3.


http://de.wikipedia.org/wiki/Imre_Kert%C3%A9sz
Der ungarische Schriftsteller Imre Kertész überlebte als Fünfzehnjähriger die Konzentrationslager Auschwitz und Buchenwald - eine Erfahrung, die immer wieder in seine Werke einfließt: "Roman eines Schicksallosen" (1975), "Kaddisch für ein nicht geborenes Kind" (1990) oder "Galeerentagebuch" (1992). Wikipedia-Artikel zu Leben und Werk des ungarischen Nobelpreisträgers.

http://www.dieterwunderlich.de/Kertesz_roman.htm
Roman eines Schicksallosen - Zusammenfassung und Wertung von Dieter Wunderlich, mit Textzitaten aus dem Werk von Imre Kertész, in dem der Autor seine Holocaust-Erfahrungen als sachlichen, nüchternen Bericht eines Heranwachsenden beschreibt, der dadurch aber umso überzeugender und beeindruckender ist.

http://nobelprize.org/nobel_prizes/literature/laureates/2002/kertesz-speech-g.html
Bankett-Rede des ungarischen Schriftstellers anlässlich der Verleihung des Nobelpreises für Literatur im Jahre 2002.




Umberto Eco
(1932 - 2016)

Todestag am 19.2.


http://de.wikipedia.org/wiki/Umberto_Eco
Wikipedia über Umberto Eco, mit Verweisen zu seiner Homepage sowie zum Roman "Der Name der Rose".




Mario Vargas Llosa
(*1936)

80. Geburtstag am 28.3.


http://www.mvargasllosa.com/menubn.htm
Offizielle Web-Seite von Mario Vargas Llosa, einem der bedeutendsten lateinamerikanischen Autoren der Gegenwart.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mario_Vargas_Llosa
Kurzer Lebenslauf des peruanischen Schriftstellers, mit einem Werksverzeichnis und einem Link zu seinem Roman "Das Paradies ist anderswo".

http://heimat.de/theater-k/prod/frb/frb1.htm
"Der Hauptmann und sein Frauenbataillon" - Kurzbeschreibung des Stücks und ein Auszug aus dem Roman von Vargas Llosa auf einer Seite des "Theater K" aus Aachen.

http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/aktuell/literaturnobelpreis_geht_an_mario_vargas_llosa_1.7881487.html
Der Künstler als politisches Chamäleon - die NZZ zur Verleihung des Nobelpreises 2010 an Mario Vargas Llosa, der damit eine schon seit langem fällige höchste literarische Ehrung erhält.




Robert Gernhardt
(1937 - 2006)

10. Todestag am 30.6.


http://www.bing.com/search?q=Robert+Gernhardt
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Robert Gernhardt.




Monika Maron
(*1941)

75. Geburtstag am 3.6.


http://www.bing.com/search?q=Monika+Maron
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Monika Maron.




Ilma Rakusa
(*1946)

70. Geburtstag am 2.1.


http://www.bing.com/search?q=Ilma+Rakusa
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Ilma Rakusa.




Elfriede Jelinek
(*1946)

70. Geburtstag am 20.10.


http://www.elfriedejelinek.com/
Elfriede Jelineks Webseite mit einer Fülle von Texten, teilweise Reden, Zeitungsartikeln, Essays, aber auch Auszügen aus Theater- und Prosatexten. Es gibt hier Texte zu lesen zu den großen Themen Theater, Musik, Kunst, aber natürlich auch zu Politik und Gesellschaft, wie man es von der echten Jelinek nicht anders erwartet ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Elfriede_Jelinek
Biographie von Elfriede Jelinek bei Wikipedia und eine Gesamtübersicht ihrer Werke. Die österreichische Schriftstellerin erhielt im Jahr 2004 den Nobelpreis für Literatur.




Birgit Vanderbeke
(*1956)

60. Geburtstag am 8.8.


http://www.bing.com/search?q=Birgit+Vanderbeke
Das Literaturspektrum empfiehlt die Bing-Suche nach Birgit Vanderbeke.




Copyright © 2004 - 2016 www.literaturspektrum.de
Alle Rechte vorbehalten
Letzte Aktualisierung: 26 Jul 2016 14:12:13

Impressum



Zitat des Tages

Alle Bewegung in der Welt hat ihren Grund in etwas was keine Bewegung ist,
warum soll die allgemeine Krafft nicht auch die Ursache meiner Gedancken seyn,
so gut als sie Ursache von Gährung ist?

Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)